116er Benz # krass

So, heute zur feier des Tages noch einen 116er Benz, der hier vor langer langer Zeit schon mal reichlich polarisiert hat, weil er viele Unsitten, die 116er Benz Besitzer haben, auf einen Schlag zusammenfasst. Da wäre einmal der Auspuff, Marke „da kann notfalls mal ein Penner drin übernachten“ und die Felgen, die – zumindest optisch – nicht nur einen 116er Benz tragen können, sondern vielleicht notfalls auch mal einen Hummer H1.
Da schreit der prüde Durschnittsgermane schon mal auf.
Instinktiv, reflexartig.
116er Benz
Und ganz ehrlich: wir sind auch keine Fans davon und würden vermutlich einen durchschnittlichen 280SE in weiß vorziehen, wenn es um den 116er Benz geht. Aber hey – Pluralität hat ihre Berechtigung, oder?
Dieser Mercedes Benz W116 wirkt zumindest so, als sei er an dieser Stelle aus einem Guss – an ihm ist alles bisserl zu dick, zu tief, optisch einfach irgendwie zu laut – ein enfant terrible der Oberklasse. Aber wie schlimm ist das? Am Ende des Tages kann das Charme haben, weil es so anti ist, weil die Schminke hier so dick aufgetragen ist, dass sie als solche zu erkennen ist. Das erfordert Mut und verdient auf seine Weise Respekt.
Erfahrungsgemäß machen die breiten Schluffen nichts besser und fördern im Zweifel den Verschleiß. Aber ja: So sah der 116er Benz oft aus, damals in den 80ern, als viel zu junge Besitzer mit ihm an Szen-Cafés vorbeischüsselten.
You must have been there… Realität des 116er Benz.