Alfa Romeo Alfasud # dem hätten wir mehr Qualität gewünscht!

Der Alfa Romeo Alfasud war eine total geile Schleuder – soviel kann man mal objektiv und sachlich festhalten 😉

Nein – im Ernst – wer das Glück hatte, die Alfas dieser Generation mal in halbwegs neuem und funktionsfähigen Zuständen zu bewegen, der verstand schon, was die Alfisti zu solchen machte . obwohl die Golf-Fahrer dieser Erde schnell das Gefühl bekamen, dass Alfa Romeo Besitzer über ein kleines Kind oder ein Haustier sprachen, wenn sie von ihrem Wagen redeten, soviel liebe und Pflege schien der zu brauchen. Der Alfa Romeo Alfasud leider ganz besonders.

Nach diversen Tests und unter anderem auch einem Langzeittest kürte ihn die Redaktion der Car & Driver immerhin zum „qualitativ schlechtesten Auto seiner Epoche“ und machte ihn sogar gleich noch für den schlechten Ruf italienischer Autos in Großbritannien verantwortlich.

Nicht zu unrecht. Hätte es damals schon Internet-Foren gegeben – sie wären voll von Gemecker über den Alfa Romeo Alfasud gewesen.

Alfa Romeo Alfasud
Bis Du den mal gefahren? Nein?
Dann läster auch nicht

Aber mal ehrlich: warum kauften die Leute den denn dann? War er billig? nein – nicht im Geringsten. Aber bist Du den Wagen mal gefahren mit seinem unglaublichen Boxersound und vor allem dem Benehmen eines Boxermotors? Nicht Käfer… Nein – denk da mal mehr in Richtung Subaru Impreza WRX STI. Dieser rotzige Klang, den der Alfa Romeo Alfasud von sich gab, wenn man bei hohen Drehzahlen vom Gas ging… Legendär. Den kaufte man nicht mit dem Kopf – den kauften Körperteile, die weit darunter lagen.
Wenn man doch heute nur welche finden könnte… Der Alfasud ist ein dreckiger Kerl, einer, der fahrerisch viel verzeihen konnte. Mit dem konnte man Dreier-Fahrer nass machen – und das galt ja nun wirklich nicht für viele Autos. Vor 30 Jahren lief der letzte vom Band. Und selbst sein Nachfolger stirbt schon weg… Was für ein Elend.