Alfa Romeo Giulietta # die waren auch mal BMW

Alfa Romeo Giulietta, ein cooles Gerät, mit einer Linie, wie man sie damals nur im lässigen Italien zeichnete.Alfa Romeo GiuliettaAls Kind hab ich die Alfas manchmal mit BMWs verwechselt – schwer zu glauben. Schwer zu glauben? Von wegen! In Teilen wird mir erst heute klar, warum. Die Giuliettas hatten einfach eine wirklich rassige Form, ein knackiges Heck und etwas angriffslustiges im Gesicht. Beim 116er ist das gegenüber dem Vorgänger sogar schon etwas abgemildert – dennoch – der hat etwas, was Dir signalisiert: Der wird Dich jetzt gleich überholen, ob Du willst oder nicht. Heute baut Alfa langweilige Schleudern von übler Qualität und BMW Business-Limousinen von erhabener Qualität – aber diesen Biss, den sie damals hatten, haben sie verloren – wie so viele. Alfa Romeo Giulietta stand auch ein wenig für: Der Wagen dieses Wagens braucht keinen BMW, er hat sich was besseres überlegt. Die Alternativen sind rar geworden – das Original des Alfa Romeo Giulietta jedoch erst recht. Für halbwegs erhaltene Modell werden handfester Preise aufgerufen, richtig gut erhaltene Exemplare des Alfa Romeo Giulietta übertreffen heute die Preise alternativer BMWs bei Weitem. Zumindest in Deutschland. In Italien scheint es noch ein wenig besser zu sein – aber die coolen Goldgräberzeiten sind auch hier längst vorbei.

Kommentar hinterlassen