Alfa Romeo Montreal # ganz heißer Feger

Das soll ein Alfa sein? Machst Du Witze? Ja, Der Alfa Romeo Montreal markiert eine absolute Spitzenstellung im Alfa Universum. Leider eine Spitzenstellung, der viele Alfisti folgen wollte, es jedoch monetär nicht konnten. Alfa Romeo Montreal Der Montreal leistet sich einen 8Zylinder mit 2,6 beziehungsweise sogar nur 2 Litern Hubraum und erreichte damit die Fahrleistungen absolut ernsthafter Sportwagen, sah also nicht nur aus wie einer, sondern konnte das Versprechen auch erfüllen. Zumindest geradeaus, da sein Fahrwerk der Belastung nicht ganz so standhalten konnte Dennoch finden Kenner bis heute Freude an dem Wagen, nicht nur seiner coolen Form wegen. Aber ja: der Wagen kostet 1970 bereits über 30.000 DM – dafür konnte man auch bei ganz anderen Marken schon vorstellig werden… Und so weit traute man dann Alfa vielleicht doch nicht, gerade weil die Qualität der gemeinen Volks-Alfas zu dieser Zeit nicht gerade gehoben war.

Alfa Romeo Montreal: Wirtschaftlich verschätzt

So brachte es der Alfa Romeo Montreal mit Ach und Krach gerade einmal auf 4000 Exemplare – wirtschaftlich ein Flop, Alfa hatte die Entwicklung auf Produktionszahlen von rund 20.000 Stück ausgelegt.
Liebhaber rund um den Globus haben dem Montreal dennoch ein warmes Zuhause in trockenen warmen Garagen verschafft. Schon allein, weil er so eine Sonderstellung genoß. Gerade die großen Gefallenen sind ja manchmal cool.


Ein Kommentar

  1. Ja jeder wollte ihn haben-das geilste was Alfa hatte,technisch mit Scheibenbremse weit vorraus sogar.Ein super Sportwagen,tolle Sitze,tolle Armaturen und Lenkrad.Holzambiente am Lenkrad und Armaturen.Dann das Frontlicht mit den Lamellen sah auch toll aus.

Kommentar hinterlassen