BMW E28 # geschickter Etikettenschwindler

Der BMW E28 fällt als einer der letzten Wagen noch in die Phase, als BMW noch einen gewissen Respektsabstand zu Mercedes wahrte. Mit dem BMW E34 war das wohl dann definitiv vorbei…
Endgültig.
Der BMW E28 fällt auch noch in die Zeit, in der manche Besitzer sich wirklich weit aus dem Fenster lehnten und lange und breitflächig an ihren Wagen schraubten, die Großen imitierten, was man sich heute komplett sparen kann – aus dem mode gekommen ist es auch irgendwie.
In diesem Wagen jedoch hat es sich mit viel Liebe erhalten, denn das ist kein BMW M5 der ersten Serie, sondern vielmehr ein BMW E28 525i – aber eben mit viel Liebe so lange dem großen Sportbruder angepasst, wie sinnvoll möglich ist.
BMW E28 525
Eine Aussterbende Zunft… Dabei sieht der doch wohl aus, als könnte man mit ihm richtig Spaß haben, oder?
Der E28 hat eine perfekte Balance zwischen ausreichender Leichtgewichtigkeit, Gewichtsverteilung und eben ausreichender Schwere für ein großes Auto – so etwas kennen die Teenager, die in Anderthalbtonnigen Kompaktwagen mit ESP und 300 Newtonmeter Dieselpower aufgewachsen sind, nicht mehr…
Deshalb: Weitermachern, durchhalten, aufheben, Automobiles Kulturgut pflegen.
Autos wie dieser BMW E28 sind ein Stück Erinnerung an eine Zeit, die einfacher schien und leichter war – im doppelten Wortsinne ;D


Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.