BMW E28 # kriegsbemalt

So ein BMW E28, den sah man früher öfter mal mit so charmanter Kriegsbemalung. Mit dicken bunten Streifen, die Dir auf der Autobahn sofort klar machten, dass dieser Typ Dich jetzt gleich überholen wird – ob Du nun willst oder nicht.

Der BMW E28 manifestierte das sportliche Image von BMW in dieser Klasse und schaffte praktisch seine eigene Klasse – so wie der E21 eine Klasse darunter.

Der BMW E28 war an allen Stellen ein bisserl zu eng – nur vorne nicht, wo der Fahrer saß. BMW hatte klare Prioritäten – und das funktionierte.
In der gesamten Automobilindustrie gibt es wohl kein klareres Versprechen, das eindeutiger eingelöst wurde als „Freude am Fahren“.BMW E28
Der Nachfolger sollte noch einen drauf setzen – Freude am Fahren und so viel Platz wie ein W124 – das war wahre Größe im besten Wortsinne. Und dennoch hatte der BMW E28 einfach etwas ungemein ursprüngliches – die Geburtsstunde – so etwas gibt es nicht so oft.