Jaguar XJ

Elton John Romantik # Jaguar XJ

Wenn man ein solches Bild sieht, dann kommen sie alle durch, die im Kopf gespeicherten britischen Klischees. Da siehst Du Barbour-Jacken, Labradors und schlechtes, fritiertes Essen 😉
Nein – lassen wir das Essen weg – alles andere in diesem Bild vermittelt doch ein vergangenes England, von dem meine Oma noch schwärmte, ohne so recht zu wissen, wie man die britischen Begriffe in ihren Courths-Mahler-Romanen wohl aussprechen mochte.

Man vergisst heute, dass die Jaguars lange Zeit als Emporkömmlinge galten und alles andere als teuer waren, obwohl sie dem gemeinen Germanen immer den Status eines erschwinglichen Bentley zu vermitteln schienen. Aber das ist tatsächlich so, als hätte man Elton John in den 70er Jahren als Jazz-Musiker bezeichnet. Hätte er technisch wahrscheinlich gekonnt, war aber nicht sein Ansinnen.
Jaguar XJ
Vor diesem Anwesen jedenfalls durfte man seinen XJ nur abstellen, wenn man vorher freundlich danach gefragt hatte und einen guten Grund hatte – oder bereits erfolgreich um die Hand der Tochter des Anwesens angehalten hatte und damit demnächst dann einen echten Bentley fahren durfte.
Dennoch hat kaum ein Auto seiner Epoche so viel Stil wie der Jaguar, dem das schwülstige seiner Bentley- und Rolls-Royce-Kollegen fehlt. Der Jaguar ist auf Sport und Stil ausgerichtet – und das steht ihm auch heute noch gut und macht den Jaguar XJ bedeutend zeitloser als die wirklichen Luxuslimousinen seiner Zeit, die heute verschroben und spießig wirken.
Wer hätte das damals gedacht?