Ford Scorpio # last orders…

Stammleser kennen diese Location bereits – Autos, die hier abgelichtet wurden, waren bei unseren Bilderwettbewerben immer ganz weit vorne dabei – zurecht. Und das lag nicht immer am Gebäude 😉
Normalerweise jedoch kennen wir eher Premium-Marken davor – während es sich bei diesem Ford Scorpio der letzten Generation ja eher um so etwas wie des hausinterne Premium-Version eines der größten Brot- und Butter-Autos handelt.
Der letzte Ford Scorpio floppte in Deutschland gigantisch und schließlich wurde das ganze Segment durch Ford eingestellt – und man ahnt ein wenig, warum. IMGP1514
Als Ford noch 1998 versuchte, mit – großartige Formulierung des Fotografen – „Holz vom amerikanischen Plastikbaum“ zu glänzen, da waren die BMWs, Audis und Mercedesse im gleichen Segment einfach schon 2 Stufen professioneller geworden. Das lag nicht einmal an Ford Deutschland: 1993 war die idiotische Entscheidung getroffen worden, dass alle Fahrzeuge, die größer als der Ford Mondeo waren, von den USA aus gemanaged werden sollten – und das kam dabei heraus.
IMGP1419
Zynischer Weise konnte der Ford Scorpio in seiner letzten Auflage, die diesen eigenen amerikanisch schrulligen Charme versprüht, nicht einmal mehr mit seiner Größe wuchern – der Mondeo war seit 1993 bereits größer in den relevanten Innenraum-Maßen – ein Schelm, wer Böses dabei denkt…
IMGP1516 Und doch: man kann den Scorpio in seiner letzten Version mögen – speziell als Limousine. 15 Jahre nach Ende der Bauzeit ist er einfach ungeschlagen in der Art, wie er in dieser Klasse an die Vergangenheit und alte Wert von Ford zu erinnern vermag. Ein Ding für die Ewigkeit, nur eben auf eine ganze ganz andere Weise. Der Ford Scorpio hatte noch etwas aufrechtes: Die Verweigerung des Mainstreams.

Und im Moment gibt es den Ford Scorpio zu Schleuderpreisen…


Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.