Ford Taunus # mittelklassig at its best

Mann – Ford Taunus! Mal im Ernst – das war noch ein Auto, das Dein Papa am Wochenende von Hand gewaschen hat – mit dem Zehnlitereimer von Mama vor der Garage unter entsprechendem Protest – aber auf dem Eimer waren Pril-Blumen, die Du irgendwann mal draufgeklebt hattest. Das waren Zeiten. Aber nicht nur das. Der Ford Taunus gab Dir einfach ein besseres Gefühl. Er wirkte irgendwie internationaler als so ein Passat oder ein Opel Ascona. Der Ford Taunus hatte dieses amerikanische Urverständnis von Auto – nicht die geizige Volkswagen-Nummer, wo jeder kleine Schalter einen Hunderter extra kostet – der Ford bot die war – mit ein bisserl Glück sogar einen gescheiten Sechszylinder – und den gab es beim Ascona nicht und beim Passat schon mal gar nicht – der ganze Konzern hatte noch keine Sechszylinder…Ford Taunus TC Wenn Du einen sauberen Ludenstil willst… Der Ford Taunus ist eine ausgezeichnete Wahl.
Schwammig fuhr er sich immer, ein wenig spürte man da immer Highways – eher als Autobahnen oder germanische Landstrassen. Der Ford Taunus – auf seine Weise war er mit seinen Holzintarsien und seinen Sechszylindern nicht von dieser Welt. Aber auf eine gute Weise – er kam nicht aus Agarti.
Ach… es ist eine Schande, dass wir alle so gemainstreamed wurden seitdem, oder? Auch der heutige Ford Taunus, dessen Name zweimal mutierte, wurde federführend in den USA und UK designed – hab ich was davon….? Nein.