Golf 2 typ19 madison

Golf 2 Typ19 # aus der Phase des Sondermodell-Wahns

Mal eins vorweg: Wir haben sie ja geliebt, die Sondermodelle, die VW in den späten 80ern und frühen 90er Jahren aufgelegt hat – der Golf 2 war da mit Sicherheit so eine Art Experimentierfeld für junge Marketing-Mitarbeiter… 😉

Alles in allem brachte es der Golf vom Typ19 doch tatsächlich auf gut 20 Sondermodelle – das dürfte wohl Rekord sein. Wir nannten damals einen der letzten Golf 2 Function unser Eigen – mit dem Sportlenkrad, den nur für Fachleute erkennbaren Nadelstreifen im Sitzbezug und natürlich dem „Function“ Schriftzug, den VW auf seinem Prospektmaterial allen Ernstes als „Ausstattungsmerkmal“ deklarierte – das hatte schon ein gehobenes Selbstbewusstsein.

Golf 2 typ19 madison
In erste-Hand-Zustand wie auf diesem Leserfoto mittlerweile ausgeglichen schön – der Golf Typ19, einst der Jedermanns-Wagen.

 

Unser „Function“ trug in unserem Freundeskreis leider den schmerzlichen Beinamen „Malfunction“, weil an dem wirklich ständig etwas im Eimer war. Wie gerne hätte man da einen weniger Spott-anfälligen Madison, Memphis, Boston oder Pasadena gehabt…

Heute fällt der Golf 2 tatsächlich schon als angenehm kantig auf – wer hätte das damals gedacht, als praktisch ganz Deutschland einen Golf fuhr? Detlev Buck gönnte sich in „Wir können auch anders“ damals den Spaß, Sophie Rois sagen zu lassen „Die Täter flohen in einem Golf – rot oder weiss…“ Ein riesen Lacher im Kino, weil das die Flüchtigen praktisch unsichtbar machte.


Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.