Golf Cabrio # Romantik fürs Volk

Dem Charme eines Golf 1 Cabrio nicht zu erliegen, ist zweifellos schwer. Wenn er so in Szene gesetzt ist, wie dieser, dann erst recht. Gerade diese späten Modelle haben schon einer erstaunliche Größe in sich. Senkrechte Linien, wo man hinschaut, zu einer Zeit, als längst nur noch runde Autos auf dem Markt waren. Das Golf 1 Cabrio hat sie alle überlebt. Der Typ 17 war der Winner aller Klassen – weil er als so klassenlos galt – und das Cabrio setzte dem die Krone auf – ein Youngtimer, der heute zurecht stabile, wenn auch nicht obszöne Preise erlangt. Irgendwie VW eben: nur nicht übertreiben, schön unauffällig bleiben 😉
Golf 1 Cabrio Dieses Leserbild hätte jederzeit gute Chancen gehabt auf einen Treppchen-Platz, oder? 😉
Interessant: Als Kind konnte ich nie ganz verstehen, warum alle der Meinung waren, der Golf sei der legitime Nachfolger des Käfers – der hatte doch noch diese Vorkriegskarosse,den schrulligen Heckboxer ohne Wasser und all das.
Heute erscheint mir die Klassenlosigkeit des Golf 1 offen auf der Hand zu liegen. Seine handhabbare Technik und seine GoCart-Fahreigenschaften mit dem gelupften Hinterbein machen das Golf 1 Cabrio darüber hinaus zu einem klassenlosen guten Kumpel.