Mercedes W124 # 400E – die hohe Schule der Diskretion

Ein Mercedes W124 als 400E war nun wirklich etwas ganz besonderes – den suchte jemand aus, dem im Grunde ganz andere Optionen offen standen. Für den Preis eines 400E konntest Du eine S-Klasse kaufen. w124_400E_silber Und vermutlich hättest Du auch noch den obszönen Aufpreis für den 500E hinbekommen – hast Du aber nicht. Die 400E sind die Wagen jener, die es nach außen nicht zeigen wollten. Ein Mercedes W124, vielleicht eines seiner Erfolgsgeheimnisse, sah im Herzen nicht anders aus als ein 230E, was man vom 500er eben nicht mehr behaupten konnte. Und doch hatte er die satte 4fache Power eines 200D aus der Serie Mercedes W124…

Mercedes W124: 400E, innere Wert

Mercedes W124 400E innen
Nur kein Geiz an der falschen Stelle

Tatsächlich war der 400E bezogen auf seine Ausstattungsquote ein echter Top-Level-Benz. Der verließ praktisch nie ohne Vollausstattung das Haus – geizige Mercedes W124 gab es ja eh genug, aber nicht hier. Wie gesagt: das waren Leute, die auch W140 gekonnt hätten. Der Wagen geht mit seiner Leistung seriös und solide um. In diesem Punkt war Mercedes immer groß. Die kleinen profitierten davon, dass Mercedes den Wagen lieber gleich solider für die Maximalbelastung auslegte.
Heute ist der 400E einer der super interessanten Youngtimer. Er liegt ziemlich dich am 500E dran, hat aber nicht den Freak-Status an Aufmerksamkeit. Die Preise sind daher im Verhältnis zu den oft überzogenen des 500E deutlich Bodennäher – zumindest, wenn das das grundsätzliche Maß der Mercedes W124 Preis anlegt…

3 Kommentare

  1. Ja der 400E ist schon ein wunderschönes Auto. War auch im besitz von zwei dieser schönen Wagen aber ich sage nur es kommt nichts besseres wie ein 500E. Den ich mir vor 3Jahren zulegte. Musste daher einen dieser 400er abgeben sonst wärs zuteuer geworden(-;. MfG Frank

Kommentar hinterlassen