Mercedes W126 # Der sich auch im Wald traut

Der Mercedes W126 in dieser ungewöhnlichen Farbe hat beim letzten Bilderwettbewerb erstaunlich schwach abgeschnitten, obwohl wir uns eigentlich sicher waren, dass das einer der Stars wird. Hm… Warum eigentlich? Mercedes W126 gruen Am Bild selbst kann es nicht gelegen haben – am Auto wohl auch nicht. Also an der starken Konkurrenz ;->
Zu Lebzeiten hatte der Mercedes W126 eigentlich zunächst einmal noch gar keine richtige Konkurrenz. Der BMW E23 war ziemlich gut, aber wurde am Vorstands[Stamm]tisch noch nicht ausreichend Ernst genommen. Was Audi so trieb, wurde noch nicht Enrst genommen – der Audi 200 auf Basis des Typ43 war echt noch nicht angekommen in den Regionen.
Der zweite Audi 200 sah da schon besser aus – aber das Schicksalsjahr war 1986. Der Mercedes W126 war schon recht lange auf dem Markt, als der BMW E32 erschien, der die Szene komplett rockte und wirklich auf den Kopf stellte. Wie kurz darauf auch der BMW E34 zeigte BMW hier, dass sportlich und komfortabel ging und gewann einige Tests nicht einfach nur, sondern mit bis dahin unvorstellbarem Respektabstand. Als der Mercedes W140 erschien, sollte der BMW E32 sogar die Führung übernehmen. Was er jedoch tatsächlich nicht schaffte, war den Mercedes W126 in seinen Verkaufszahlen wirklich zu bedrängen. Und dieses Bild zeigt uns auch, warum.

Kommentar hinterlassen