Opel Kadett C Coupe # Cruisin Downtown

Opel Kadett C Coupe – da werden die ganz harten Cruising Downtown Erinnerungen wach, oder? Opel Kadett C Coupe Wobei diese lässige Farbe am Opel Kadett C Coupe doch eher selten zu sehen war – da herrschte eher schwarz vor und viele andere angriffslustige Farben.
Aber das Abmontieren der Stosstangen, das ist autehtisch, das war auf jeden Fall Pflicht. Bei manchen nur vorne, bei manchen vorne und hinten.
Aber die eigentliche OP ist natürlich vorn, weil das einfach für ein weit weit aggressiveres Aussehen sorgt – da kann dir jeder Golf 2 mit aufgeflanschtem bösen Blick zuhause bleiben im Vergleich mit so einem Opel Kadett C Coupe.
Punkt.
Einzig innen war der Kadett C immer ein wenig sehr lächerlich, aber man kann ja nicht alles haben.

Opel Kadett C Coupe – Baukasten und Katalog-Tuner

Zum Glück jedoch war Opel damals in vielen Einzelteilen sehr Baukastenorientiert, auch wenn man das noch nicht als strategisches Plattform-Ziel in ams-Interviews bekannt gab. Eher im Gegenteil. Aber die Fand wussten es und wussten, wie man die Zusatzinstrumente aus dem Manta B GT/E im Opel Kadett C Coupe anschließen konnte, wie man Federteller drehte und all die ganze Späße.
Nur die Front musst man wirklich selbst spachteln, nachdem man die Stoßstange ausgebaut hatte. Das gab es bei Mantzel nicht…

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen