Opel Manta B # Der Calibra für Männer

Als der Calibra erschien, machte ich gerade einen Ferienjob in einem sehr männerlastigen Betrieb, Stahlverarbeitung, Typen mit Grundschulabschluss und dicken Armen umgaben mich. Ich las einen Test „Calibra gegen Manta“ und mein Vorarbeiter erklärte mir ohne zu lesen: Der Calibra ist was für Mädchen – ich wollte ihn mir kaufen, als ich die Bilder gesehen hab und dann das: Frontantrieb!“ Opel Manta B Das waren noch Zeiten – ESP war noch nicht erfunden und Manta Witze liefen noch nicht zu ihrer Höchstform auf – und Gerd behielt seinen Manta B – auch ein Manta B GT/E wie auf diesem Leserbild.

Der Opel Manta B erforderte Mut

…und den hatten echte Kerle. Den Mut, sich dumme Manta Witze anzuhören, den Mut, bei Eis und Schnee mit dem Hecktriebler zu fahren, während „All die Mädchen“ auf den moderneren Opel Calibra umstiegen.
Zurgegeben: Der Manta war cooler – der war auch sonst was für echte Männer. Den Opel Manta B hatten sie ewig gebaut, seit Mitte der Siebziger. Ich hatte damals Kollegen, die schon den Dritten hatten… In der Youngtimer Szene kommen die geliebten, die Originalen wieder hoch. Nicht die mit dem ganzen Spoilerkram, die versuchten, wie ein Testarossa auszusehen. Das war eigentlich auch total unmännlich – wer das brauchte, der machte sich selbst unter hartgesottenen Schmelzschweissern mit Schnurrbärten lächerlich.

Ein Originaler Opel Manta B – maximal mit Spoilern wie dieser hier oder ein später GSI Exklusiv – ist heute beinahe wieder auf seinem damaligen Preisniveau angekommen. Zurecht irgendwie. Der hat eine tolle Form, die sich aus ganz einfachen Mitteln speist.
Und Gerd fährt heute einen älteren Dreier BMW.






Kommentar hinterlassen