Renault Alpine A310 # Flunder!

Renault Alpine A310 – ein Sportwagen von Renault? Nein, eigentlich eher von Alpine, oder? Hm… Alpine entwickelte den Wagen und baute ihn, verkaufte ihn jedoch während der langen Laufzeit dann vollständig an Renault. 4zylindrig gestartet, wurde der Wagen später mit dem legendären Europa-Motor oder auch PRV-6 ausgerüstet, der eine Schande seiner Zunft war, dennoch in der Liga des Renault Alpine A310 einfach als Respektwert angesagt war.
Renault Alpine A310 Der Renault Alpine glänzte in den ersten Jahren durch einen ungemein angemessenen Preis, für den man andernorts kaum ein halb so cooles Auto bekommen konnte. Der Renault Alpinbe A310 – was auch immer man von ihm halten mag oder mochte – sieht einfach wie ein echter Sportwagen seiner Zeit aus, als es die zumindest noch von ausreichend vielen Herstellern gab, um ein halbwegs typisches Bild zu erzeugen.
Sein größtes Problem war sein Vorgänger 110.- Der war noch ein richtig cooler kompromissfreier Sportler mit einer ungemein geilen Form – und das für einen superfairen Preis. Der 310er wollte mehr, machte dafür aber Kompromisse.
Darüber hinaus galt sein Fahrverhalten als unberechenbar – zumindest auf Nässe. Da dadurch gern auftretende potentielle Karosserieschäden unfassbar teuer zu reparieren waren, stiegen die Versicherungsprämien des seltenen Renault Alpine A310 in Ländern wie UK bald in unermessliche und verhinderten weitere Erfolge, die der Renault hier und da in seiner ungewöhnlichen Art zurecht feierte. Satte 14 Jahre blieb der ungewöhnliche Sportler am Markt, bevor er 1985 ersetzt wurde. Heute gilt er unter Fans nach wie vor als einer der coolsten europäischen Sportwagen, wenn man von dem eigentlich unwürdigen Motor einmal absieht. Sitzposition, Lenkgeometrie… Hier stimmt wirklich einiges, was manch andere Großserie nicht hinbekam – geschuldet sicherlich der Entwicklungsphilosophie außerhalb des großen Konzerns Renault.
Die Nachfolgemodelle waren fade Kopien – vielleicht einer der besten Gründe für die teil unglaublich liebevollen [und teuren] Restaurationen und wiederaufbauten des Renault Alpine A310. Bei denen wird dann gerne auch ein würdiger Motor eingebaut.


Kommentar hinterlassen