Saab 900 # Das Lächeln der 80er Jahre

Saab 900 – noch so ein Youngtimer, der diese Kindheitserinnerungen hervorruft: Ich mochte das Heck – es hatte etwas freundlich lächelndes an sich. Ich sehe das irgendwie immer noch in diesen großen Heckleuchten. Youngtimer haben die noch häufiger – zu Beginn der 80er Jahre war das hip im Autobau, bevor es wieder diskreter wurde. Daher grinsen die Autos wohl auch nicht mehr. Uns so lustig und schrullig wie es der Saab 900 war, ist heute ohnehin kein Auto mher – außer vielleicht hier da noch mal ein Subaru oder ein Morgan. Und Saab ja wohl eher nicht mehr…

Ein Kommentar

  1. SAAB ist ja heute nur noch Opel mit Sonderkarosserie 🙁

    Aber der 900 war noch ein echter Saab.

    ziemlich verrückte Konstruktion. Das Zündschloß in der Mittelkonsole, das statt dem Lenkrad den Rückwärtsgang „abgeschlossen“ hat – Scheibenbremsen am Getriebe und die „Panorama-Frontscheibe“.

    Die serienmäßige Sitzheizung war komfortabel und auf langen Strecken war er sogar richtig komfortabel ( und schön leise bis ca. 170 )

    Und auf der Autobahn sind sogar BMW´s nach rechts gegangen – hätte ja auch ein Turbo sein können . . .

    Nur Kurzstreckenbetrieb konnte er garnicht ab, ich habe ihn durch einen 88er Dodge Lancer ersetzt ( das dürft ihr jetzt googeln, wenn ihr wollt. In Deutschland gab´s den als Chrysler GTS )

    Wenn die Cabrios nicht so schweineteuer wären . . .

Kommentar hinterlassen