This darkest Winter

Aufgenommen unter einen gewissen Einfluss von Schock nach einem langen kalten Spaziergang, lässt einen dieses Bild immer ein wenig erzittern.
Auf dem Bild nicht zu sehen: Der Ford Scorpio, der deutlich weiter links abseits geparkt steht, angemeldet, möglicherweise fahrbereit, sicher jedoch ohne gültigen TÜV…

Am-Ende-Autos haben wir ja schon einige gesehen – und immer wieder gibt es da die Mischung aus einer morbiden Faszination und diesem eigenartigen Entsetzen, dass dich da hinstarren lässt. Fragend: Warum machen Leute so etwas eigentlich?

Klar – dafür lassen sich einige Gründe konstruieren – aber am Ende keine so richtig Guten, denn so ein Auto repräsentiert ja immer irgend eine Art von Wert. Selbst, wenn ich mich nicht selbst darum kümmern will oder kann – verkaufen könnt ichs doch…

AMALFI
Der Amalfi aus der Fernsehserie „PS – Geschichten ums Auto,“ an die sich heute nicht mehr viele erinnern können…

Bei dem BMW hätte dieser Entschluss vermutlich vor rund 12 Jahren oder so stattfinden müssen, beim Rekord auch nicht viel später. Der Granada wirkt da fast noch am besten. Er wirkt zum Beispiel auch deutlich knackiger als das dahinter stehende Haus… Wenn das Haus rosten könnte – wir hätten da so eine Ahnung.

In der eigenartigen Zusammenstellung fällt es einem auch schwer, zu phantasieren, dass es sich hier vielleicht um Teileträger handeln könnte – da müsste der Besitzer ja als Hauptauto den legendären Amalfi fahren oder etwas ähnlich verrücktes in der Art..