Volvo 164 # Sabber!

Der 140er Volvo war ein Auto für Spießer – da kann man nix beschönigen. Der Volvo 164 war ein Auto für sehr betuchte Spießer – da musste man schon Oberstudienrat sein, am besten Konrektor. Der Wagen war damals Volvos erster ernster Versuch, in diese Klasse vorzudringen – was in den USA gelang, aber kaum in einem anderen Land. In Großbritannien reichte es für einen passablen Achtungserfolg, in Deutschland war der 164er Volvo eigentlich nie eine relevante Größe. Hätte man gewusst, dass das Nachfolgemodell 264 mit dem langweiligen Europa-V6 kommen würde, hätte man das vielleicht anders gesehen. Einen 162 gab es nicht, auch keinen 165. Und Tuning, wie bei diesem Modell, trat auch erst viel später auf den Plan…

Kommentar hinterlassen